Sie sind hier:

Was ist Gesundheit?

Organspende schenkt leben!

Rauchen nährt freie Radikale

Wann ist ein Husten gefährlich?

Sich nicht unterkriegen lassen

Wenn ich mein Leben noch einmal zu leben hätte…

Der Anti-Diät-Club

Allgemein:

Startseite

Sprechstundenzeiten

Telefon, Fax und E-Mail

Rezept- und Überweisungsbestellung

Aktuelles

Notfall und Wichtiges

Informationen für neue Patienten

Wege zu uns

Sitemap

Datenschutzerklärung

Impressum



Die Strategie des Stehaufmännchens ist: Ich lasse mich nicht unterkriegen, und wenn mich etwas runterdrückt, versuche ich bei nächster Gelegenheit wieder aufrecht zu stehen. Die Psychologie kennt dieses Phänomen als sog. Resilienz. Man versteht darunter die Stärke eines Menschen, Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, den Verlust von nahe stehenden Menschen oder Ähnliches ohne anhaltende Beeinträchtigung durchzustehen.

Die Resilienzforschung benennt im Wesentlichen sieben Merkmale, die den Willen, „sich nicht unter-kriegen zu lassen“, genauer beschreiben:


Wen diese Sichtweisen ansprechen, der findet in dem Buch von Michaela Huber: Der innere Garten – Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Paderborn 2005) weitere Ausführungen und eine Reihe hilfreicher und im besten Wortsinn ansprechender Übungen auf CD.